Kommentar

Himmlische Einblicke

Das Geschöpf Mensch befindet sich im Aufruhr. Und am Ende ist niemand mehr vor unserer Spezies sicher. Nicht einmal mehr die Gattung Mitmensch! Der Mensch ist dem Menschen ein Wolf! Und den Schnepfen und der ganzen Schöpfung dazu. Und wer weiß, womöglich längst auch dem lieben Gott.

Doch sang- und klanglos gibt Gott seine Schöpfung nicht dem Verderben preis. Ich will hinfort die Erde nicht mehr zerstören! So lautet das göttliche Bekenntnis am En-de der großen Flut. Jeder Regenbogen erinnert mich daran. Und so leistet Gott auch dem zerstörerischen Wirken seines Geschöpfs des sechsten Schöpfungstages, gegenüber uns Menschen also, Widerstand.

Denn nicht nur der Mensch befindet sich im Aufruhr. Der ganze Himmel dazu. Und Gott selber auch. So hat Gott keine Wahl - und beruft seinen himmlischen Krisenstab ein ...


Wollen Sie wissen, wie es weiterget? Die ganze Predigt finden Sie hier!



Traugott Schächtele 04.03.2018

Archiv